Gegen geistige Brandstiftung

Vom 22.10.-23.10.2016 war der sogenannte „WIR“- bzw. „Evolve-the-Future“-Kongress in der Gießener Kongresshalle angekündigt. Dieser sollte als Neuauflage des „Quer-Denken“-Kongresses, der letztes Jahr in Friedberg stattfand, fungieren. Zu diesem kamen mehr als 1000 Besucher*innen, darunter auch hessische Neonazi-Kader. Zwei Kongresse mit ähnlichem Inhalt finden diesen Herbst in Stuttgart und Köln statt. In verschiedenen Vorträgen sollen krudeste Verschwörungstheorien dargeboten werden. Ob Reichsbürger, Wunderheiler oder Esoteriker, den obskuren Fantasien scheint keine Grenze gesetzt zu sein. Da wir die Verbreitung solcher Theorien für brandgefährlich halten, veranstalten wir, die GWUP e.V., der HVD Hessen e.V. und der AStA der JLU, drei abwechslungsreiche Themenabende, um eine kritische Gegenöffentlichkeit herzustellen. Dabei werden wir vom Bündnis „Aktionstage gegen geistige Brandstiftung 2016“ unterstützt. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist selbstverständlich kostenfrei.